IGS im September 2009 gegründet

Interessensgemeinschaft Stadionbau im September 2009 gegründet Um die 60 interessierte Kickersanhänger besuchten die unlängst stattgefundene Diskussionsveranstaltung der IGS (Interessensgemeinschaft Stadionbau) in der Stadiongaststätte am Bieberer Berg. Zu der Veranstaltung hatte der Fanauschuss, ein gemeinsames Gremium von OFC-Fanabteilung, den Fanbeauftragte, dem Offenbacher Fanprojekt sowie der OSC (Offenbacher Supporters Club) eingeladen. Vorrangig ging es bei dieser Veranstaltung darum, die verschiedenen Wünsche und Bedürfnisse der aktiven OFC-Fans zu erfahren, dokumentieren und ggfs. zu bündeln, welche mit dem angekündigten Stadionneubau verbunden werden. Hoch motiviert brachten alle TeilnehmerInnen und Teilnehmer ihre Wünsche, Anregungen und Ideen schriftlich auf Papier. In der zudem leidenschaftlich geführten Grundsatzdiskussion wurde deutlich, dass es hohe Erwartungshaltungen gibt, sowie viele gute Ideen, die es wert sind durch den Bauherr berücksichtigt zu werden. Diesbezüglich haben die bisherigen Stadionnutzer und Besucher einen exklusiven und bislang ungenutzten Expertenstatus. Die IGS lud mit dem gesamten schriftlichen Material zu einer zweiten Sitzung ein. Diese besuchten zwanzig Interessierte und werteten die Schriftstücke der genannten Versammlung sowie einen extra dazu eröffneten Thread in der OFC-Community aus dem Internet dazu aus. Das nächste und somit dritte Treffen der IGS wird am 30.9.2009, um 19:00 Uhr, im Fanladen des Fanprojektes, Luisenstrasse 61, stattfinden. Alle interessierten Anhänger des OFC sind dazu herzlich eingeladen. Geplant sind folgende Themen (u. a.): - Die Ausweitung der Umfrageaktionen unter allen OFC-Fans und Besuchern, um ein möglichst umfassendes Bild über die Bedürfnisse der Stadionnutzer zu erlangen - die Vereinsgründung der IGS - aktueller Austausch und Diskussion über weitere Vorhaben, die unseren beiden ersten Forderungen noch mehr Gewicht geben: Wir fordern: 1.) Transparenz beim Stadionprojekt 2.) Fanbeteiligung bei den Planungen und der kommenden Ausschreibung Provisorisch stehen als Ansprechpartner für die IGS derzeit folgende Personen zur Verfügung: Volker Goll, Hubert Prieur, Peter Rottschalk und Bernd Stevermüer