Mitglieder Login



Suche
Archiv

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0096951/igstadionbau/v2/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0096951/igstadionbau/v2/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0096951/igstadionbau/v2/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0096951/igstadionbau/v2/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0096951/igstadionbau/v2/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0096951/igstadionbau/v2/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0096951/igstadionbau/v2/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0096951/igstadionbau/v2/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0096951/igstadionbau/v2/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0096951/igstadionbau/v2/modules/mod_archive/helper.php on line 47
Statistiken

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0096951/igstadionbau/v2/modules/mod_stats/helper.php on line 106
Seitenaufrufe : 425059

FAQ:

F: Warum beide Flutlichter bei einem neuen Stadion erhalten?

Tradition und Atmosphäre mitnehmen – es ist die erste und letzte Flutlichtanlage ihrer Art! Die beiden Flutlichter haben Kultstatus in Fußballdeutschland. Die Leuchttürme weisen den Besuchern aus allen Himmelsrichtungen den Weg zum Bieberer Berg. Sie schaffen die einmalige Atmosphäre und geben dem OFC ein unverwechselbares Gesicht. Das muss so bleiben!

 

F: Und wie viele Menschen interessiert das überhaupt?

A: Die über 800 Pfandbecher, die im Durchschnitt bei Heimspielen gespendet werden, sprechen eine deutliche Sprache!

Die Rettungsaktion findet in der Presse große Aufmerksamkeit – besonders die Plasmaspende. Insgesamt waren wir bereits Deutschlandweit in Tageszeitungen und Internet-Nachrichtendiensten präsent. RTL war der erste Sender, der im Fernsehen berichtet hat, übrigens sehr positiv für die Offenbacher Fanszene. In „11Freunde“ und „Ballesterer“ (Österreich) gab es ebenfalls Artikel - sogar international!

 

F: Warum das Geld nicht lieber in die eigene Jugend stecken?

A: Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Niemand will Gelder, die für die OFC-Jugend bestimmt sind, für den Flutlichterhalt abzweigen. Und natürlich unterstützen wir auch unsere Kickers-Jugend!

 

F: Die Masten sind doch längst verschrottet! Oder?

A: Nein. Die Masten sind fachgerecht demontiert und werden auf einem Gelände der SOH angemessen gelagert. Ihr Zustand ist gut, wie eine Sichtprüfung durch die Experten der Fachfirma Europoles gezeigt hat, die nun auch die genaue Materialprüfung vornehmen.

 

F: Wann wird denn bekanntgegeben, wieviel der Wiederaufbau nun tatsächlich kosten wird?
A: Derzeit scheinen die Kosten für einen Wiederaufbau um ein erhebliches Maß geringer auszufallen. Der genaue Betrag wird nach der Materialprüfung, die in Kürze durchgeführt wird, veröffentlicht.

F: Würde der Unterhalt nicht Kosten verursachen – woher soll das Geld dafür kommen?
A: Bisher hatte dort z.B. auch das Ordnungsamt eine Funkanlage für seine Verkehrsüberwachung installiert. Wir sind dabei zu prüfen, welche Netzbetreiber die Masten als Mieter für sich nutzen könnten, um den Unterhalt zu finanzieren.

 

F: Sind die Masten ohne Funktion?
A: Die Masten werden primär nicht mehr zum Beleuchten des Spielfelds genutzt. Dennoch sollen sie zu den Spielen strahlen und von außen für Atmosphäre sorgen. Natürlich werden sie leuchten und den Weg zum Bieberer Berg weisen.


F: Die Masten stehen jetzt nicht mehr auf einem Wall und ragen daher nicht mehr so hoch über das Stadion hinaus. Deswegen passen sie doch jetzt nicht mehr dazu. Sind sie nicht zu klein?

A: Auch die Ost- und West-Tribüne standen auf einem Wall, was nun ebenso nicht mehr der Fall ist. Das neue Stadion hat eine Höhe von ca. 21m, die Masten eine Höhe von 65,5m. Also werden die Masten auf jeden Fall 44,5m über das Stadion hinausragen und von Weitem zu sehen sein. Der Wall war nur ca. 3 m hoch und hatte darauf wenig Einfluss.


F: Wo könnten die Masten stehen?
A: Bei der Standortbesichtigung durch SBB, IGS, Fanprojekt und Europoles wurde erörtert, dass der Standort der Masten auf der verlängerten Diagonalen des Spielfelds möglich sein könnte – so wie wir es kennen, nur ein paar Meter weiter außen.


F: Warum profitieren die Stadt Offenbach und ihre Bewohner von den Flutlichtmasten?
A: Die "Offenbacher Eiffeltürme" stehen nicht nur für Tradition, sondern auch für einmalige Architektur. Es gibt für das Stadtbild kaum bessere Wahrzeichen Offenbacher Industriekultur. Als Leuchttürme dienen die Flutlichtmasten einer besonderen Identifikation.

F: Ich will nur für die Masten spenden! Geht das?

A: Ja. Die IGS hat für alle, die ausschließlich für die Masten spenden möchten, ein Treuhandkonto eingerichtet. Wir garantieren schriftlich, dass der gespendete Betrag unaufgefordert zurückgezahlt wird, falls die Masten nicht wieder aufgestellt werden.

Das Formular dazu gibt es hier:

Zweckgebunden Spenden

Ausdrucken, ausfüllen und an die IGS schicken (oder am Stand im Stadion abgeben). Wir senden es unterschrieben zurück.

 

F: Was kann ich noch für die Masten tun?
A: Sehr viel! Neben einer eigenen Spende können Andere überzeugt werden, ebenfalls einen Beitrag zu leisten. Schreibt an die Politiker, wie viel Euch die Masten bedeuten und was Offenbach mit ihnen verliert. Fordert, dass sie sich dafür einsetzen, dass Offenbach sein Wahrzeichen behält. Die Aktionen der IGS können auch weitere helfende Hände gebrauchen!